Dominanz beim BDSM

Was ist das Wesen von Dominanz? Was macht einen dominanten Menschen aus? Was macht ihn zu einem dominanten Menschen? Das ist wirklich nicht einfach zu beantworten und wenn man 100 Menschen fragt, bekommt man 100 verschiedene Antworten. Dominanz bedeutet in erster Linie eine Überlegenheit des Anderen (und hier nicht auf spezielle Lebensbereiche bezogen, sondern in… Dominanz beim BDSM weiterlesen

Covern beim BDSM

Im Internet-Zeitalter ist es häufig einfacher, jemanden kennen zu lernen, als auf herkömmliche Weise. Man trifft sich in Chaträumen, tauscht sich über Newsgroups und Mailinglisten aus und es entsteht häufig eine große Vertrautheit, bevor man sich zum ersten Mal real trifft. Viele SMler, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, haben jedoch Angst vor einem ersten realen… Covern beim BDSM weiterlesen

BDSM – jetzt wird persönlich

Wohl die meisten unter uns haben vermutlich bereits den einen oder anderen Spruch gehört: Als SMler hat man dieses oder jenes ganz einfach zu tun. Doms bestimmen grundsätzlich und Subs gehorchen immer. Eine sub gehört allen Doms. Als Masochist muss man auch die größten Schmerzen aushalten können. Als SM’ler muss man einen bestimmten Dresscode einhalten.… BDSM – jetzt wird persönlich weiterlesen

BDSM ist nichts schleches – Akzeptiere dich!

Deine Phantasien drehen sich darum, dir den Po versohlen zu lassen – oder aber du versohlst deinen Partner. Der Gedanke an heißes Wachs auf deiner nackten Haut, Klammern an deinen Brustwarzen oder anderen Stellen machen dich an. Während Andere um Spritzen einen weiten Bogen machen, törnt es dich an, wenn die Kanüle deine Haut durchsticht… BDSM ist nichts schleches – Akzeptiere dich! weiterlesen

24/7 BDSM

Schauen wir uns zuerst einmal die Definition der einschlägigen Literatur an: „24/7 ist die Abkürzung für eine d/s-Beziehungsform, die die Rollenverteilung von Dominantem und Submissivem (mehr oder minder konsequent) 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche aufrecht erhält.“ Die Dynamik, mit der die/der sub der/dem Dom dient, variiert von Beziehung zu Beziehung sehr… 24/7 BDSM weiterlesen

Literatur

Sina-Aline Geißler – „Lust an der Unterwerfung“ (ISBN-3-8118-1141-X, Hardcover, 208 Seiten, Verlag Moewig, 1990) Ein Standardwerk von 1990, das auch den Untertitel „Frauen bekennen sich zum Masochismus“ trägt. Das Buch wirbelte seinerzeit sehr viel Staub auf, als im Stern Auszüge aus dem Buch vorab veröffentlicht wurden. Das Buch beschreibt den Weg der Selbstfindung von Sina-Aline… Literatur weiterlesen

BDSM = Liebe, Hiebe und Vertrauen

Liebe, Hiebe und Vertrauen – diese Wortspielerei habe ich nicht ohne Absicht so gewählt. Spanking, eingerahmt von Liebe und Vertrauen, ist eine sehr intime und gefühlsbetonte Spielart beim Sex. Es ist keine Religion, Lebenseinstellung oder der Weisheit letzter Schluss, sondern eine Sache, die das Liebesspiel zwischen vertrauten Partnern unwahrscheinlich bereichern kann. Was ich hier alles… BDSM = Liebe, Hiebe und Vertrauen weiterlesen

Dilemma BDSM?

Bis jetzt habe ich sehr viel, oder eigentlich ausschließlich über Spanking in einer gut funktionierenden Partnerschaft geschrieben. Aber was ist mit denen, die keinen Partner haben oder deren Partner mit Spanking nichts zu tun haben wollen? Denen helfen meine Ausführungen ja erstmal überhaupt nicht weiter. Deshalb will ich diesen Menschen ein paar kleine Tipps mit… Dilemma BDSM? weiterlesen

Rituale beim BDSM

Vorhin habe ich davon gesprochen, dass eine genaue Planung Nachteile hat und es langweilig werden kann, immer das selbe durchzuexerzieren. Aber auch ein genauer Ablaufplan und Duplizität der Ereignisse kann seinen ganz eigenen Reiz haben und für manche Paare sogar im Mittelpunkt der Sache stehen. Es geht um die Ritualisierung einer Züchtigung. Oft liest man… Rituale beim BDSM weiterlesen