BDSM – jetzt wird persönlich

Wohl die meisten unter uns haben vermutlich bereits den einen oder anderen Spruch gehört:
  • Als SMler hat man dieses oder jenes ganz einfach zu tun.
  • Doms bestimmen grundsätzlich und subs gehorchen immer.
  • Eine sub gehört allen Doms.
  • Als Masochist muss man auch die größten Schmerzen aushalten können.
  • Als SMler muss man einen bestimmten Dresscode einhalten.
  • Als „richtiger“ Spanker musst man sämtliche Instrumente mögen.
  • Etc. etc. etc.

Hierbei vergessen wir jedoch leicht, das wir alle Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Neigungen, Vorstellungen, Wünschen und Phantasien sind. Keine zwei Menschen sind absolut identisch. Wir sind alle Individuen mit einzigartigen Wünschen, Meinungen und Ansichten.

Bspw. gibt es unter uns Leute, die „nur“ spielen möchten, die BDSM lediglich als Erweiterung ihrer Sexualität betrachten und andere, die in einer Beziehung mit ständigem Machtgefälle glücklich sind.

Es existieren so viele unterschiedliche Formen von BDSM, wie es SMler gibt.

Warum müssen wir denn für alles starre Verhaltensmuster entwickeln?

BDSM wird nicht dadurch leichter lebbar, spannender und befriedigender, wenn wir das Ganze in ein straffes Regelwerk packen.

So abgedroschen dieser Spruch auch ist, er beinhaltet sehr viel Wahres: „Alles kann, nichts muss!“

Entscheidend ist das, was dir persönlich gefällt, was dich anmacht und befriedigt. Nur darauf kommt es an! Es ist völlig unerheblich, was Andere denken, wie du zu sein und was du zu tun und zu lassen hättest.

Aus diesem Grunde betonen wir auch immer wieder, dass wir niemanden von unseren Ansichten überzeugen wollen.

Es gibt unendlich viele verschiedene Wege um Befriedigung zu erfahren und glücklich zu werden – wähle DU den für DICH passenden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s